Präventionskultur bedeutet u.a. einen Rahmen zu schaffen, in dem die Beteiligten freiwillig bereit sind, sich sicher zu verhalten.

Die Frage ist, wie dieser Rahmen aussieht und wie die Beteiligten ihn gestalten können. Eine wesentliche Rolle spielen Art und Weise des Umgangs und der Kommunikation.

Wir möchten im Namen des Arbeitsausschuss „Mensch und Arbeit“ des KWF auf folgendes Seminar aufmerksam machen.

„Sicheres Verhalten fördern - Risikogespräche angemessen führen“

am 21. und 22. April 2020 im KWF Groß-Umstadt

Zielgruppe des Seminars sind Führungskräfte einschließlich Mitarbeitende von Forstbetrieben, Forstverwaltungen und Forstunternehmern, die mit Arbeitssicherheit, Gefährdungsbeurteilungen und Analysen von Unfallhergängen und kritischem Verhalten beschäftigt sind, sowie Fachkräfte für Arbeitssicherheit.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm Risikogespräche.

Für dieses Seminar wird eine Teilnehmergebühr von € 120,00. Darin enthalten die Seminarunterlagen und die Tagesverpflegung.

Das KWF freut sich über Ihre Anmeldung bis zum 20. März 2020.